Newsflash

Termine

Letzter Monat Dezember 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1
week 49 2 3 4 5 6 7 8
week 50 9 10 11 12 13 14 15
week 51 16 17 18 19 20 21 22
week 52 23 24 25 26 27 28 29
week 1 30 31

Zugriffszähler

Heute 96

Monat 971

Insgesamt 475092

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

„Sexismus in Serie(n)“

...war das Thema des Seminars zu Körper, Geschlecht & Sexismus, das die Jahrgangsstufe 12 der Berufsfachschule für Kosmetik vom 17. bis 20.12.2018 in Bergkamen besuchte.

Mit ungefähren Vorstellungen, was uns in dieser Woche erwarten könnte, machten wir uns am Morgen des 17. Dezember auf den Weg zur Ökologiestation in Bergkamen.

Serien hatten wir alle schon mal geschaut, die eine mehr als die andere, also war uns auch Sexismus in Serien nicht gänzlich unbekannt. Was aber wirklich genau dahintersteckt, was man darunter zu verstehen hat und wie er auf die Zuschauer wirkt, wollten wir genauer erfahren.

serien

Nach der Ankunft und kurzem Einfinden vor Ort, folgte auch schon das erste Treffen mit unseren Seminarleitern. Wir tauschten unsere Erwartungen aus, bekamen erste Eindrücke und Vorstellungen von den folgenden Tagen. Wie Frauen und Männer jeweils dargestellt werden, war das Thema des ersten Tages. Verschiedene Sequenzen aus einzelnen Episoden haben wir entweder gemeinsam als Klasse oder in kleineren Gruppen analysiert und ausgewertet. Je mehr wir analysiert haben, desto mehr wurde uns bewusst, wie viel eigentlich hinter so einer kleinen Szene steckt.

Mit Hilfe von Licht, Kameraführung, Make-Up und Ausdruck werden Körper genau so dargestellt, wie die Produzenten den Charakter präsentieren wollen. Starke, kämpferische oder begehrenswerte Frauen in der einen Serie, unterwürfige und zierliche in der Nächsten; alles eine Sache der Darstellung und vor allem der Körpersprache.

Wie soll der dargestellte Körper des Mannes auf den Zuschauer wirken?

Soll man nun auf die muskulöse Statur achten, oder spielt der Körperbau in der Szene gar keine Rolle, wie viel wird uns gezeigt? Die Aufmerksamkeit des Zuschauers wird ganz klar dahin gelenkt, wo die Produzenten sie haben wollen. Im Film gibt es also keinerlei Zufälle, jede Perspektive und Bewegung ist genau geplant und vorgeschrieben.

In welche Rolle sich der Zuschauer mithilfe von Kameraführung und Blickwinkel versetzen soll, haben wir am zweiten Tag diskutiert. Wann ist eine Szene erotisch und wann nicht? Wie wird der Charakter präsentiert? Dass Erotik vor allem hier auch mit dem Dialog und dem Inhalt der Szene zu tun hat, haben wir schnell begriffen.

Am Nachmittag gab es dann zwei Themenbereiche, die wir unabhängig voneinander bearbeitet haben. Besonders in Komödien begegnet man oft sexistischen Witzen, immer wieder anders verpackt. Mal von der betroffenen Person selbst ausgehend, im nächsten Moment wird jemand ausgelacht.

Unsere eigenen Meinungen und Gedanken zum Thema Sexismus in Serie(n) haben wir am dritten Tag der Fahrt geteilt und im Film festgehalten. Auf diese neue Situation haben sich alle individuell vorbereitet, Vorfreude und Nervosität haben uns an diesem Tag besonders begleitet. Die Seminarleiter sowie die begleitende Lehrerin Verena Semrau und Schulsoziarbeiterin Claudia Horster standen uns an diesem Tag mit Rat und Tat zur Seite und wirkten auch selbst in Film mit.

Am letzten Tag unserer Seminarfahrt wurde dann der Rohschnitt unseres zuvor gedrehten Filmes präsentiert und das Seminar abschließend reflektiert.

Natürlich haben wir die vier Tage nicht komplett im Seminarraum verbracht, sondern wir haben auch unsere Freizeit gemeinsam gestaltet. Aktivitäten wie Kochen, Backen und besonders Gemeinschaftsspiele, mit denen wir die Abende haben ausklingen lassen. Wir hatten großen Spaß an all den gemeinsamen Aktionen und neuen Erfahrungen die wir als Gruppe in Bergkamen gemacht haben.

Die HBK12 möchte sich bei allen bedanken, die dieses Seminar möglich gemacht haben.

angekommen
---------------------------------

biss sprachbildung
---------------------------------

dsd sprachdiplom
---------------------------------

european action on drugs
---------------------------------

jugendrotkreuz
---------------------------------

landesprogramm bildung und gesundheit
---------------------------------
logo comenius
---------------------------------

logo sportgerontologie
---------------------------------

logo zeitgewinn
---------------------------------

rbz
---------------------------------

schulentwicklungspreis

---------------------------------
tu dortmund
---------------------------------

was geht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.